KressCendo

 

Chorleiterwechsel bei KressCendo

Zu unserem großen Bedauern verabschiedete sich unser langjähriger Chorleiter Stefan Marinov zum 1. April, da sich ihm überraschend die Möglichkeit einer beruflichen Neuorientierung bot.

Das im Juli 2007 erfolgreich aufgeführte Musical „Westside- und andere Stories“, einem Gemeinschaftsprojekt, das maßgeblich von Stefan Marinov und Karlheinz Vetter initiiert wurde, war die Geburtsstunde von KressCendo. Der Chor, der aus dem Projektchor zum Musical entstand, entwickelte sich unter der Leitung von Stefan Marinov kontinuierlich sicht- und hörbar weiter. „Der glückliche Prinz“, sein selbst komponiertes Musical, zu dem Ralph Kolars das Libretto schrieb, war einer der Höhepunkte der Zusammenarbeit. Aber auch die sehr erfolgreichen Aufführungen von Haydns „Schöpfung“, des Mozart-Requiems und zuletzt der „Sunrise-Mass“ belegen die professionelle Arbeit des Chorleiters mit KressCendo.

Viele Wegbegleiter der vergangenen zwölf Jahre, allen voran Karlheinz und Veronika Vetter, Ralph Kolars, Martin Mairinger, Achim und Elsa Schwörer ließen es sich nicht nehmen, im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier gemeinsam mit Stefan und den Sängerinnen und Sängern in Erinnerungen zu schwelgen.

Mit Jürgen Jakob konnte der Gesangverein Kressbronn einen neuen musikalischen Leiter gewinnen. Somit können die Proben für das Konzert im November nahtlos fortgesetzt werden. Jürgen Jakob ist in der Region als hervorragender Musiker bekannt, er leitet bereits den gemischten Chor DaCapo Achberg und die Frauenbande in Meckenbeuren. Die Sängerinnen und Sänger von KressCendo freuen sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.