KressCendo

 

Sonnenaufgang mit KressCendo – Jahreskonzert 2018


KressCendo

Abschied vom Walde

Mendelssohn Bartholdy
Zigeunerleben

Robert Schumann
Dirait-on

Morten Lauridsen

Klaviersolo – Nikolas Evers
Ballade Nr.1 g-moll, Op. 23
Frédéric Chopin

KressCendo
Hallelujah

Leonard Cohen
Es ist früh spät geworden

Lorenz Maierhofer
Go the Distance

Alan Menken

Streichorchester
Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil Op.40

Edvard Grieg
1. Präludium (Allegro vivace)

2. Sarabande (Andante)

3. Gavotte (Allegretto)

4. Air (Andante religioso)

5. Rigaudon (Allegro con brio)

Pause

KressCendo / Streichorchester
Sunrise mass
Ola Gjeilo
1. The Spheres

2. Sunrise

3. The City

4. Identity and the Ground

 

„…Der Grund, warum ich für die Bewegungen in diesem Rahmen der Messe englische Titel verwendet habe, die scheinbar nichts mit den (meist lateinischen) Texten zu tun haben, liegt vor allem an der Idee hinter der „Sunrise Mass“. Ich wollte eine musikalische Entwicklung des Werkes vom transparentesten und geräumigsten, zu etwas völlig Erdigem und Bodenständigem; von nebulös und makellos bis emotional und dramatisch und schließlich warm und solide – als Metapher für die menschliche Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen oder als spirituelle Reise…

…Die meisten meiner Lieblingskomponisten sind Filmkomponisten, die heute in Amerika arbeiten, und dieses Stück ist teilweise von Filmen und Filmmusik der letzten Jahre beeinflusst, die ich sehr liebe.“

Ola Gjeilo

 

Nachlese Konzert 2017

Mit großer Freude und auch mit ein wenig Stolz dürfen wir auf drei gelungene Aufführungen des Mozart Requiems zurückblicken. Zu allen Terminen war die Katholische Kirche ausverkauft und die begeisterten Reaktionen unserer Gäste haben uns sehr berührt.

Umso mehr möchten wir allen danken, die zum Gelingen der Konzerte beigetragen haben. Besonders den Solisten Veronika Vetter, Waltraud Flatscher, Philipp Franke, Martin Mairinger und den Musikern des Orchesters für die wunderbare Zusammenarbeit.

Auch allen Sponsoren und Helfern gilt unser besonderer Dank, ohne ihre Unterstützung wären drei Konzerte in dieser Qualität nicht möglich gewesen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.